ZUCHTWERTSCHÄTZUNG AUGUST 2018


AnpaarungsEmpfehlung            vererbungsschwerpunkte               ZWS-Neuerungen

Mit einem Paukenschlag wurden die Ergebnisse der August-Zuchtwertschätzung veröffentlicht:
Mahango Pp, der Nummer-1-Stier in der Hornloszucht konnte sich um 11 Punkte im Gesamtzuchtwert,
8 Punkte im Milchwert und 4 Punkte im Fitnesswert steigern und liegt nun mit einem Gesamtzuchtwert von 139 im ganz vorderen Bereich der Topliste. Diese Entwicklung ist natürlich sehr erfreulich und wird der Hornloszucht einen enormen Auftrieb geben. Aufgrund der hohen Besamungszahlen dieses Stieres seit seinem Einsatz als Prüfstier können wir uns glücklich schätzen, dass er seine Werte in diesem Ausmaß bestätigen konnte. In Hinblick auf diverse andere Beispiele könnte es in Zukunft jedoch Sinn machen, die Besamungszahlen genomischer Jungvererber auf ein gewisses Maß zu beschränken, um größere Schäden der Zuchtpopulation durch den starken Einsatz einzelner hoch vorgeschätzter Stiere, welche sich im Nachhinein als Negativvererber entpuppen, zu verhindern.
Die bekannten Vererber der Bayern-Genetik weisen wieder ein Höchstmaß an Stabilität und Beständigkeit auf. Die Unerlässlichkeit einer sicheren Nachkommensprüfung ist eine logische Konsequenz aus den Erfahrungen der vergangenen Jahre. Wir werden dieses Instrument auch weiter nutzen zum Wohle unserer Kunden im In- und Ausland. Die Bayern-Genetik ist stolz darauf, Ihnen ein extrem breites und hochwertiges Angebot an sicher nachkommensgeprüften Vererbern anbieten zu können. Mit den Bullen MAHANGO Pp, WENDLINGER, VELTLINER, WALFRIED, ERBHOF und HUTUBI sind Bullen mit einem GZW von mind. 130 Punkten im Angebot. Mit MAHANGO Pp, IROKESE PS und VOTARY PS kann die Bayern Genetik die
3 besten, natürlich hornlosen Stiere in der Zuchtwertschätzung anbieten. Leider ist der Samenvorrat von IROKESE PS fast aufgebraucht, es können aber noch Einzelportionen ausgegeben werden.  

Wie schon erwähnt wurde diese Zuchtwertschätzung vom enormen Zuchtwertanstieg des Stieres MAHANGO Pp überstrahlt.

Mit einem Gesamtzuchtwert von 139 Punkten ist er der mit Abstand beste nachkommengeprüfte, natürlich hornlose Stier in der Topliste. Überragend bleibt die Ausgeglichenheit über sämtliche Vererbungsmerkmale mit einem makellosen Exterieur (118-113-115-107). Mahango Pp bringt sehr rahmige Kühe mit überdurchschnittlicher Bemuskelung und fehlerfreien Fundamenten. Die Euter sind überdurchschnittlich lang mit gutem Eutersitz und längeren, dickeren Strichen. Einzig beachtet werden sollte die Strichplatzierung vorne, welche nach außen gerichtet ist. Im Milchmengenbereich kann er mit fast +1200 kg Zuchtwert Milch und einem Milchwert von 127 auch höchsten Ansprüchen genügen. Im Fleischwert überzeugt er mit 112 Punkten. Auch im Fitnessbereich weist er keine Schwächen auf. Hervorzuheben ist der maternale Kalbeverlauf mit einem Wert von 121.  

Mahango Tochter Edith
Mahango Tochter Lil


Auch VOTARY PS
kann seine hohen Erwartungen bzgl. der Leistungsbereitschaft seiner Töchter voll bestätigen. Auch er konnte im Gesamtzuchtwert um 2 Punkte und im Fitnesswert um 4 Punkte zulegen. Votary PS bringt sehr leistungsbereite Kühe mit herausragendem Exterieur. Seiche Töchter zeigen einen überdurchschnittlichen Rahmen und sind sehr gut bemuskelt. Glanzstück sind die sehr langen, gut Sitzenden Euter mit perfekter Strichstellung und –platzierung. Durch seinen hoch positiven paternalen und maternalen Kalbeverlauf kann dieser Stier für den breiten Einsatz empfohlen werden.
  
Ebenso konnte WALFRIED bei dieser Zuchtwertschätzung einen Anstieg um 2 Punkte im Gesamtzuchtwert verzeichnen. Dieser Wal-Sohn ist ein Fitnessvererber der Extraklasse. Er hat mittlerweile über 500 Töchter in der Zuchtwertschätzung welche seine überragenden Vererbungseigenschaften bestätigen. Aufgrund seines günstigen Kalbeverlaufs kann er weiterhin für den breiten Einsatz auch auf Kalbinnen empfohlen werden.   Seine

Werte halten konnte der interessanteste Neueinsteiger der letzten Zuchtwertschätzung, der Stier HUTUBI.
Dieser ist der derzeit beste nachkommengeprüfte Hutera-Sohn. Mit einem Gesamtzuchtwert von 130, Milchwert von 123, Fleischwert von 110 und Fitnesswert von 111 bietet er sein sehr komplettes Vererbungsbild ohne Schwächen. Seine Töchter zeigen sehr hohe Leistungen mit überdurchschnittlichen Inhaltsstoffen. Hutubi bringt mittelrahmige Kühe mit guter Bemuskelung, fehlerfreien Fundamenten und kompakten, drüsigen Eutern. Wir empfehlen diesen Stier für den breiten Einsatz.  

Ebenfalls sehr gut halten konnte sich ein weiterer Neueinsteiger der letzten Zuchtwertschätzung, der Manigo-Sohn MAIDAN.
Maidan_177427_Logo-klein
Die Kombination von Manigo x Hupsol x Eilig bürgt für beste Leistungs- und Fitnessvererbung. Seine Töchter zeigen eine überdurchschnittliche Milchmengenvererbung mit etwas schwächeren Fettprozenten. Im Fitnessbereich zeigt er ein sehr ausgeglichenes Vererbungsbild mich hoch positiven Werten in den Merkmalen Nutzungsdauer, Persistenz, Zellzahl und Befruchtung. Sein Kalbeverlauf lässt einen Einsatz auf Kalbinnen zu. Maidan-Töchter sind mittelrahmig mit extrem korrekten Fundamenten und funktionalen Eutern.  
Auch unsere bewährten Vererber WENDLINGER, REUMUT, ERBHOF und ZAUBER konnten ihre Werte weitgehend halten.  
 
Im günstigeren Segment können wir ebenfalls eine sehr hochwertige Auswahl an Besamungsstieren anbieten: WELFENPRINZ, WAYNE und HARDLINER konnten noch einmal im Gesamtzuchtwert zulegen und dadurch ihre Vererbungsleistung bestätigen. VETERAN konnte seine Werte halten und überzeigt durch die Leistungssteigerung seiner Töchter in der dritten Laktation.  

Die Stiere WILDERKAISER, WALDPRINZ Pp und WALLENSTEIN komplettieren unsere Ausgabeliste im Angebotssegment. Wilderkaiser musste einen leichten Rückgang im Gesamtzuchtwert hinnehmen, überzeugt jedoch durch seine funktionalen Eigenschaften. Einen deutlichen Rückgang musste der Stier WALDPRINZ Pp hinnehmen. Er kann jedoch durch seine sehr guten paternalen Abkalbewerte in Kombination mit dem guten Fleischwert weiterhin breit eingesetzt werden. Ebenfalls kann er durch seine extrem gute Melkbarkeit sowie den hohen Euterzuchtwert gezielt zur Anpaarung in der Hornloszucht verwendet werden. Wallenstein ist ein altbekannter Vererber mit über 10.000 Töchtern in der Zuchtwertschätzung. Er bringt sehr leistungsbereite Töchter mit korrekten Fundamenten und gut sitzenden Eutern.      

NEUEINSTEIGER   Der Reumut-Sohn VELTLINER
ist der interessanteste Neueinsteiger dieser Zuchtwertschätzung. Mit einem Gesamtzuchtwert von 132 ist er im vorderen Bereich der Toplisten zu finden. Er bringt überdurchschnittliche Milchleistungen in Verbindung mit positiven Fett- und Eiweißprozenten. Herausragend ist sein Fleischwert mit 121. Im Fitnessbereich kann er keine Schwächen vorweisen. Veltliner-Töchter sind mittelrahmig mit sehr guter Bemuskelung. Die Fundamente seiner Töchter sind sehr korrekt mit etwas volleren Sprunggelenken. Glanzstück ist seine Eutervererbung, welche keine Wünsche offen lässt.  
Veltliner Tochter Furche


Als weiteren Neueinsteiger können wir den Hutera-Sohn HISPANIA präsentieren. Die Kombination von Hutera x Waterberg x Regio bürgt für beste Leistungsvererbung. Seine Töchter zeigen eine überdurchschnittliche Milchmengenvererbung mit neutralen Inhaltsstoffen. Im Fitnessbereich zeigt er ein sehr ausgeglichenes Vererbungsbild, einzig der schwächere maternale Kalbeverlauf sollte beachtet werden. Hispania-Töchter sind mittelrahmig und gut bemuskelt mit durchschnittlichen Fundamenten und Eutern.  
 Hispania Tochter Gerg


Den Sprung ins nachkommengeprüfte Segment konnte mit VORMANN
ein weiterer Reumut-Sohn schaffen. Die Kombination mit Reumut x Hagwirt bürgt für ein hohes Leistungsniveau. Mit einem Milchzuchtwert von knapp +1200 ist er hier im Spitzensegment zu finden. Fleischwert und Fitnesswert sind durchschnittlich ohne wirkliche Schwächen. Seine Töchter sind mittelrahmig und durchschnittlich bemuskelt. Die Euter überzeugen durch ihre Voreuterlänge sowie die perfekte Strichstellung und –platzierung. Die etwas volleren Sprunggelenke sollten bei der Anpaarung berücksichtigt werden.  

Unser hornlos-Angebot komplettiert mit VORSTER PS ein weiterer Reumut-Sohn. Er konnte einen Anstieg im Gesamtzuchtzuchtwert von 6 Punkten verzeichnen. Seine Töchter sind sehr leistungsbereit mit etwas schwächeren Inhaltsstoffen. Sein Fleischwert und sein Fitnesswert sind durchschnittlich ohne wirkliche Schwächen. Seine Töchter überzeugen durch ihre langen, sehr gut sitzenden Euter mit sehr guter Strichlänge und –platzierung. Vorster PS ist frei von Ralmesbach- und Mungo-Blut und kann daher als linienalternative im Hornlosbereich angesehen werden. Auch für die Anpaarung auf Mahango-Töchter würde sich dieser Stier sehr gut eignen.    
 
GENOMISCHE JUNGVERERBER  
WOLFSEGG, MASSALAH PP, SONORA, MOREMI PP, VIEHSCHEID PS und HARLANDER Pp komplettieren unser Samenangebot im Bereich der genomischen Jungvererber. Diese Stiere werden für gezielte Anpaarungen empfohlen.  

WOLFSEGG ist einer der besten Walfried-Söhne und wurde vom Betrieb Lachner aus Weißenkirchen gezüchtet.  

MASSALAH PP ist ein sehr interessanter, reinerbig hornloser, Mahango-Sohn. Gezüchtet wurde dieser Stier von unserem Mitglied Franz Stiegler aus Haus im Ennstal.  

HARLANDER Pp ist ein mischerbig hornloser Herzschlag-Sohn aus der WITAM PS-Kuhfamilie.  

MOREMI PP ist einer der höchsten reinerbig hornlosen Stier in der Zuchtwertschätzung. Dieser Mahango-Sohn wurde vom bekannten Zuchtbetrieb Knon Josef (Marmolada, Porto,…) gezüchtet.  

VIEHSCHEID PS ist ein hornloser Vollgas-Sohn gezüchtet vom Betrieb Tretter in Oberschlierbach. Er kann zum Beispiel zur gezielten Anpaarung auf Mahango-Töchter eingesetzt werden.    

SONORA ist der höchste von 20 eingestellten Saldana-Söhnen. Seine Großmutter ist die bekannte Winnipeg-Tochter Bombe, aus der auch die geprüften Stiere Vestel und Vitamin stammen.   Bei Fragen zur Zuchtwertschätzung sowie zur Anpaarungsberatung kontaktieren Sie bitte unsere Zuchtwarte.